Projektwerkstätten

 

Leichtbaulösungen, die auf Misch- und Hybridbauweisen setzen, spielen eine immer größere Rolle. Die Kombination makroskopischer CFKs mit Kohlenstoffnanomaterialien verspricht vielseitige neue Hybridwerkstoffe, die sich z.B. durch verbesserte mechanische Eigenschaften und längere Lebensdauern auszeichnen. Darüber hinaus werden durch die Verknüpfung der jeweiligen charakteristischen Materialeigenschaften, d.h. durch Kombination der geringen Masse und hohen Steifigkeit von CFKs mit den zahlreichen Funktionalisierungsmöglichkeiten der Nanokohlenstoffmaterialien vollkommen neuartige multi-funktionale Materialien ermöglicht. Eine neue Generation von Leichtbauteilen mit zusätzlichen Eigenschaften, wie z.B. elektrische und thermische Leitfähigkeit oder elektromagnetische Abschirmung wird auf diese Weise realisierbar.

Folgende Projektwerkstätten sind bereits in der Vorbereitung

  1. CNT2CFK: CNT-bewachsene Carbonfasern
  2. Wasserstofftank: Nutzung der Barriere-Eigenschaften
  3. Verschleißoptimierung durch Nutzung von Nanodiamanten und CFKs
  4. Funktionale Leichtbauwerkstoffe in der Luft- und Raumfahrt
  5. Upscaling: Pilotanlage für die Produktion von Nanopartikeln und deren Einsatz in Faserverbundwerkstoffen
  6. Short Pitches (Kurzvorstellungen von Unternehmen, Projekten und Ideen)
    R. Dümpelmann, Inolytix AG
    C. Glanz, Fraunhofer IPA / Modellfabrik zur Produktion von Nanobeschichtungen
    E. Babayev, SOCAR Germany
    K. Trommer, FILK gGmbH / Flexible CNT?CF- Polymerhybridmaterialien als Rollenware
    Es sind noch zwei Plätze für Short Pitches zu vergeben, bewerben Sie sich jetzt!

Call for Projects

Im Rahmen von Projektwerkstätten können Sie eigene Projektidee vorstellen und Partner akquirieren oder Impulse für neue Ideen bekommen. Möchten Sie eine eigene Projektidee vorstellen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

 

Projektidee Einsenden

Konferenz

Datum
25. - 26.10.2017


Ort
Karl-Bröger-Zentrum | Karl-Bröger-Straße 9, 90459 Nürnberg


Programm zur Konferenz


Keynote-Speaker
Dr. Georg Willich | Head of Research and Development, Airbus Defence and Space - Space Systems

Prof. Dr. Hubert Jäger | Professur für Systemleichtbau und Mischbauweisen, Technische Universität Dresden


Anmeldung
Hier geht es zur Anmeldung.